11.07.2016

Ständchen zum Geburtstag


30 JAHRE FILMINSEL: Brass Band und der Junge Chor treten bei Sommerfest auf / Eis-Gutscheine fürs Kino-Team Von unserer Mitarbeiterin Jutta Fellbaum

Die Bibliser Brass Band spielt beim Sommerfest der Filminsel.

BIBLIS. Mit einem großen Sommerfest feierte die Filminsel ihr 30-jähriges Bestehen. Auf der abgesperrten Hintergasse und im Hof des Kommunalen Kinos, das von Ehrenamtlichen betrieben wird, drängten sich die Gäste. Denn die Crew um das Vorstandsduo Birgit Gimbel und Marcus Müller hatte sich einmal mehr etwas Besonderes einfallen lassen. So schaute zum Auftakt die Brass Band Biblis vorbei und überbrachte einen bunten Strauß fetziger Melodien.

Auch der Junge Chor des GV Volkschor aus Nordheim bereicherte das Geburtstagsfest mit poppigen Liedern. Applaus gab es für "Man In The Mirrow", Eric Claptons Welterfolg "Tears In Heaven" und "Angles", mit dem Robbie Williams Verkaufserfolge erzielte.

Gruß vom Stammtisch

Auch Bürgermeister Felix Kusicka zählte zu den Besuchern. Er überbrachte dem etwa 20-köpfigen Team einen Gutschein zum gemeinsamen Eisessen. Auch die Anwohner der Hintergasse, die ihren Stammtisch in den Hof der Filminsel verlegt hatten, gratulierten mit zwei großen Luftballons und einem Gedicht, das künftig gerahmt einen Ehrenplatz im Kinotempel erhalten wird.

"Wir haben zirka 900 Mitglieder", berichtete Birgit Gimbel. Mit ausgesuchten Filmen und Kleinkunstabenden sei das Kino weit über die Gemeindegrenzen hinaus bekannt geworden. So hatten die Verantwortlichen in diesem Jahr bereits einige Hochkaräter auf ihrer Bühne zu Gast. Dazu gehörte der scharfzüngige Jürgen von der Lippe. Aber auch über Sascha Korf lachten die Besucher Tränen. "Im Herbst kommt Gerd Knebel von Badesalz", ließ Marcus Müller wissen.

Aber auch beim Sommerfest zeigte sich die ganze Kreativität des Teams. Denn statt Bratwurst und Steaks gab's Deftiges vom Truck. So kredenzte der "Stop 4 Wok"-Truck marktfrisches Gemüse aus der chinesischen Pfanne und verwöhnte mit Geflügel und Rindfleisch. Dazu passte scharfe Thai-Curry-Soße oder süßsaurer Dip. Als wahrer Renner entwickelten sich die Schweine- und Rindfleisch-Burger von "Nik's Barbecue". Auch Spareribs fanden großen Anklang. Viele Stunden in einem Smoker gegart, ließen sie die Geschmacksknospen jubeln. Dazu offerierte die Brauerei Sander aus Worms handgemachten Gerstensaft.

Leckere Cocktails rundeten das außergewöhnliche Speisen- und Getränkeangebot ab. "Wir wollten mal mitfeiern", erklärte Birgit Gimbel. Auch wenn das nicht durchgehend klappte, so genoss auch das Team den lauen Sommerabend und freute sich über nicht abreißen wollende Besucherströme. Im nächsten Jahr steht dann das 30-jährige Bestehen des Vereins an.

© Südhessen Morgen, Montag, 11.07.2016

Presse - Archiv